5. Dezember 2010

Weihnachtsmarkt (konventionell und mittelalterlich)

5. Dezember 2010

Heute war ich auf unserem städtisches Weihnachtsmarkt, ich wollte eigentlich nur mal rübergehen, schließlich ist er ja noch bis Weihnachten offen, und dann zum mittelalterlichen Weihnachtsmarkt gehen. Ich war schon auf einigen Mittelaltermärkten, aber noch nie zu Weihnachten. Dooferweise fing es nach wenigen Minuten auf dem Markt erst an zu nieseln, dann leicht zu hageln und dann zu regnen. Nach 1,5 Stunden hab ich mich dann doch auf den Weg zum Bus gemacht. Gott sei Dank war es aber heute nicht so kalt und mir sind erst Zuhause fast die Zehen angefallen (ich brauch unbedingt neue Stiefel, meine haben irgendwo ein Leck).

Hier folgt nun eine kleine Bilderflut von den Märkten (zumindest die Fotos, die ein bisschen was geworden sind) und den Sachen, die ich heute auf dem Markt gekauft habe.

PICT0548
Hhhhmmmm, lecker. Nüsse gehören für mich zur Weihnachtszeit. Und weil die Damen wohl Angst hatten, ich sabere ihnen die Auslage vor, durfte ich ein paar probieren. Vor allem die in Honig eingelegten Walnüsse waren soooooo lecker Smiley

PICT0550
Auch für die Kleineren wurde gesorgt.

PICT0551
Nein, ich habe nichts gekauft. Selbst die super lecker riechenden Bratwürste habe ich ignoriert (Das nächste Mal müssen es dann aber zwei  Würste für mich sein ^^)


PICT0552
Sind das nicht supercoole Baumkugeln? Der Hund links war toll, aber meine Familie hätte mich eingewiesen, wenn ich sowas mitgebracht hätte Zwinkerndes Smiley

PICT0554
Der Weihnachtsexpress durfte auch nicht fehlen.

PICT0556
Und auch der Nikolaus schaute kurz vorbei. Ich konnte gar nicht so schnell fotografieren, wie die Kinder auf ihn zu gerannt kamen, daher alles ein wenig verwackelt Smiley

PICT0563
Eine wunderschöne Holzkrippe, mit fast lebensgroßen Figuren.

PICT0570
Diese Weihnachtspyramieden (keine Ahnung wie die richtig heißen) hat mein Vater früher auch immer aufgebaut, seine passten aber locker auf den Tisch. Bei der hier würde das schwierig werden ^^

PICT0575
Is er nich süß?

PICT0576
Diese Kette von Pilgrim ist so schön, leider konnte ich kein Preisschild entdecken.

PICT0577
Nun endlich auf dem mittelalterlichen Markt. Es war leider schon so dunkel und so nass (und unglaublich voll und eng), dass ich nur wenige Bilder machen konnte.

PICT0581
Dieses Gebilde aus getriebenem Kupfer war einfach unglaublich, total riesig und schwer. Gibt es wirklich Abnehmer für sowas? Wo hängen die sich das hin?

PICT0582
Da fand ich diese Blumen weitaus “praktischer”. Die Rose ist übrigens nicht vollgestaubt, das kommt vom Blitz. Der war nötig, weil es auf dem Mittelaltermarkt keinerlei Elektrizität gab, nur Kerzen und echtes Feuer. Das einzig Moderne an den Ständen waren vereinzelt die Plastikverkleidungen, wenn es durchgeregnet hatte Zwinkerndes Smiley

PICT0586
Das habe ich eingekauft (ähm, ohne den Lack, der kam gestern schon in mein Körbchen, keine Ahnung warum er auf dem Bild ist ^^)
Hier haben wir drei Duftwachse, nein, das sind keine Kerzen, wo der Docht fehlt, das muss so. Dieses Wachs gehört in eine Duftlampe und schmilzt dann. Es riecht sehr intensiv. Das erste riecht nach Vanille (obwohl ich Vanille gar nicht mal so mag, aber es ist okay), das zweite nach Lavendel (ich lieeeeebe Lavendel) und das letzte nach Glühwein, Nelken und Zimt.

Das grüne Tuch gehört auch zu meinen Einkäufen. Ich bin eigentlich nicht so der Grünfan, aber irgendwie gefällt es mir im Moment ganz gut. Es ist selbst gewebt und gefärbt (was man leider sehr stark riecht. Ich hoffe, der Duft verfliegt nach dem Auslüften.) Die Farbe hat mich stark an Catrice – Run. Forrest, Run erinnert, das Tuch ist aber etwas blaustichiger. Der Laden von dem stand heißt Lothlorien und ist einer meiner Lieblingsläden für Räucherstäbchen, Amulette und alles sonst irgendwie esoterisch angehauchte Zwinkerndes Smiley

PICT0591
Dann durften noch zwei Lederbänder in schwarz und violett mit. Ich trage am liebsten Leder”ketten”, besonders mit Silberanhängern wie meinem geliebten Hexagramm, meinem Om-Zeichen oder meiner Fleur-de-Lis. (Wieder musste ich mit Blitz arbeiten, der Lack ist viel dunkler und blaustichiger. Irgendwie schafft die Kamera das mit dem Blau nicht Trauriges Smiley)

PICT0592
Hier nun mein Schmuckstück: Eine Krippe mit der heiligen Familie im Stall. Leider könnt ihr die Kerze nicht sehen, aber sie gibt dem Ganzen dank der Hologrammfolie im Hintergrund den gewissen Kick. Ich glaube nicht an Gott und ich feiere zu Weihnachten auch nicht die Geburt Jesu Christ, aber auf solchen Kitsch stehe ich unheimlich. Das Ganze ist aus gestanztem Metall und war extrem günstig. Ich mag’s.

So, das war mein Post für heute. Leider habe ich es noch nicht geschafft, meine Einkäufe der vergangenen Woche zu fotografieren. Das muss dann bis Dienstag/ Mittwoch warten.

Einen schönen restlichen 2.Advent.

Lasst ihr euch auf Weihnachtsmärkten auch immer so hinreißen?

advent_0007

2 Kommentare:

moeri hat gesagt…

Glaubst du denn überhaupt an irgendwas, oder bist du ganz atheistisch? =)
Ich war gestern auch auf dem Bremer Mittelalterweihnachtsmarkt. Das ist einfach nur wunderschön ♥ Bei uns hatten sie aber Lichterketten, die dann "mittelalterlich verpackt" wurden =) Also alles eher indirektes Licht und Kerzen. Und die Stände waren eher Zelte =D Echt toll.

Liebe Grüße! Miri

IriasYrenee hat gesagt…

Ich bin ganz und gar nicht atheistisch ^^ Ich hatte eigentlich mal vor, das in meinen "Revelations" zu erklären, bin aber noch nicht dazu gekommen, diese Reihe zu beenden. Ich bin Wicca und das seit 4 Jahren. Ich habe auch vorher nicht an Gott geglaubt und bin ohne ihn aufgewachsen. Meine Eltern sind Atheisten (also zumindest mein Vater, ich glaub meine Mutter ist auch leicht esoterisch veranlagt ;) )

Nach Bremen wollte ich auch unbedingt mal. Hier waren die Stände auch Zelte, vereinzelt eben nur mit zusätzlicher Plastikabdeckung ^^

Liebe Grüße zurück

Kommentar veröffentlichen

Related Posts with Thumbnails